Classroom-Trainings von Across vermitteln intensives Know-how

Die Across Systems GmbH veranstaltet 2020 erneut ihre Classroom-Trainings. Zielgruppe sind sowohl Einsteiger, die die Nutzung des Translation-Management-Systems grundlegend erlernen wollen als auch Fortgeschrittene, die ihre Kenntnisse intensivieren möchten. Zusätzlich haben Übersetzungsunternehmen im Rahmen der Teilnahme am Classroom-Training die Möglichkeit, sich ihr Across-Know-how von Herstellerseite offiziell bestätigen zu lassen. Das erste Classroom-Training findet vom 17. bis 20. März 2020 statt.

Die Classroom-Trainings finden an drei aufeinanderfolgenden Tagen statt und vermitteln einen umfassenden Überblick über das Arbeiten mit dem Across Language Server. Dazu ist das Schulungsprogramm in die vier Module „Projektmanagement“, „Systemmanagement“, „Übersetzung“ und „Terminologie“ unterteilt. Interessenten können wahlweise auch nur einzelne Module buchen. Da pro Training maximal sechs Teilnehmer zugelassen sind, ist ein größtmöglicher Lernerfolg garantiert.

Unternehmen und Sprachdienstleister, die mit dem Across-Zertifikat ihre Kompetenz rund um die Arbeit mit dem Translation-Management-System untermauern wollen, nehmen an sämtlichen Modulen teil.

Die Classroom-Trainings finden regelmäßig in deutscher und englischer Sprache statt. Weitere Informationen und Termine:
https://www.across.net/dienstleistung/classroom-training/

Zurück