crossMarket, das Online-Netzwerk von Across Systems, öffnet sich

Mit der Öffnung von crossMarket können sich ab 1. Januar 2018 sämtliche freiberuflichen Übersetzer, Sprachdienstleister und Industrie-Unternehmen registrieren, unabhängig welche Übersetzungssoftware im Einsatz ist. So erhalten Experten die Möglichkeit, sowohl neue Übersetzungspartner sowie -Projekte und Auftraggeber zu finden. Stand heute sind auf crossMarket bereits 13.000 Mitglieder aus knapp 100 Ländern registriert.

Mit crossMarket können Unternehmen noch spezifischer nach passenden freiberuflichen Übersetzern und Sprachdienstleistungsunternehmen (LSP) suchen. Dabei finden sie mit der Öffnung des Online-Portals nicht nur Across-Experten, sondern auch die passenden Partner für die jeweiligen Projekte. Über das Job-Board können Unternehmen Übersetzungsaufträge ausschreiben und direkt mit interessierten Übersetzern in Kontakt treten. „Der große Pool an Übersetzern, ermöglicht viele neue Kontaktmöglichkeiten für Unternehmen mit Übersetzungsbedarf“, sagt Tanja Wendling, Head of Marketing bei Across Systems.

Auf diese Weise stößt die Across Systems GmbH die Projektvermittlung in einem besonderen Maße an. Unternehmen profitieren so von noch leichteren Kontaktmöglichkeiten sowie Kommunikationswegen und haben zusätzlich die Gelegenheit, ihr Lieferantennetzwerk zu erweitern.

Weitere Informationen: http://www.crossmarket.net/

Zurück