Denkanstöße für Ihre Arbeit

Fachartikel, Studienergebnisse, White Paper und andere Quellen vermitteln Ihnen Expertenmeinungen und Fachwissen rund um die Themen Mehrsprachigkeit, Product Information Management und technische Dokumentation. Sie erhalten vielseitige Impulse für Ihre Arbeit.


10 wichtige Tipps für erfolgreiche Übersetzungsprojekte

Bevor man ein neues Übersetzungsprojekt beginnt, sollte man ein paar wenige - aber wichtige - Punkte beachten. Dazu hat der Sprachdienstleister Mondolingua einen Leitfaden erstellt, der Zeit, Kosten und Nerven sparen soll.

Weiterlesen …

Erfolgreiche Produktvermarktung auf internationalem Parkett

Neue Absatzmöglichkeiten in anderen Ländern ermöglichen einerseits Wachstum, andererseits werden Risiken und auch Entwicklungskosten besser verteilt. Um international Produkte erfolgreich zu vermarkten, gilt allerdings nach wie vor die Maxime „think global – act local“. Die Adaption und Lokalisierung der gesamten Produkt- und Unternehmenskommunikation an die jeweiligen Landessprachen spielt dabei eine zentrale Rolle.

Weiterlesen …

Konsistente Terminologie im Projektmanagement

Das Projekt ist gut gesteuert: Zeitpläne werden eingehalten, Qualität ist sichergestellt, jede Arbeitskraft wird optimal genutzt. Ein Bereich mit Optimierungspotenzial wird jedoch häufig übersehen und unterschätzt, aber nicht bei diesem Projekt: Durch die Verwendung einer konsistenten Terminologie werden Missverständnisse in der Projektkommunikation vermieden. Etwaige Nachbesserungen aufgrund von unklarer Kommunikation zwischen den Mitarbeitern verschiedener Abteilungen oder mit dem Auftraggeber entfallen, Übersetzungskosten für Verträge und die gesamte internationale Projektkommunikation bleiben minimal. Terminologiemanagement ist ein Thema von dem nicht nur technische Redakteure profitieren, sondern in Konsequenz das Ansehen der gesamten Firma.

Weiterlesen …

Technische Dokumentationen: (k)ein lästiges Übel

Keine Maschine oder Anlage kommt ohne Hinweise zur Bedienung, Wartung und Reparatur aus. Das Risiko für fehlerhafte Nutzung, die größere Schäden mit sich bringen könnte, ist viel zu groß. Trotz dieser Bedeutung und der gesetzlichen Notwendigkeit betrachten Hersteller die Serviceliteratur eher als lästiges Übel statt als eine Chance, ihr Produkt durch verständliche Anleitungen aufzuwerten.

Weiterlesen …

Einbindung von Übersetzungsprozessen in Dokumenten- und Content-Management-Systeme

Moderne Redaktions- und Content Management Systeme (CMS) unterstützen bereits bei der Erstellung der Inhalte die Vorbereitung der Übersetzungsprozesse und liefern zielgenau die Inhalte an den Übersetzer, die er für eine gute Übersetzung braucht – mit oder ohne Systemunterstützung durch ein Translation Management System (TMS). Insbesondere auch bei Aktualisierungen, wenn also nur noch die Änderungen in Texten übersetzt werden müssen, bietet ein gutes CMS umfangreiche Funktionalitäten zur Nachverfolgung der Änderungen und kostenoptimiertem Übersetzen, ohne den Übersetzer zu einem „Schnipsel-Übersetzer“ zu degradieren.

Weiterlesen …