Lessons Learned

Erfahren Sie, wie Sie die Anforderungen bewältigen können, die mit der Erstellung mehrsprachiger Dokumente verbunden sind! Anbieter und Anwender vermitteln Ihnen, wie durchgängiges Product Information Management realisierbar ist, das alle relevanten Abteilungen im Unternehmen einbezieht. Sie berichten über ihre Erfahrungen mit Konzepten in der Praxis.


Eppendorf AG wählt PIM/MDM-Plattform Step von Stibo Systems

Die Hamburger Eppendorf AG, Spezialist im Bereich Life-Science, entwickelt, produziert und vertreibt Systeme für den Einsatz in Laboren auf der ganzen Welt. Die Kunden in der Life-Science- und Pharma-Industrie sowie in biotechnologischen Forschungseinrichtungen können die Eppendorf-Produkte im Katalog, der in zehn Sprachen erscheint, oder im Internet auswählen und über Händler oder direkt im Webshop kaufen. Um seine Produktkommunikation möglichst sicher und effizient zu gestalten, entschied sich Eppendorf im letzten Jahr für das PIM/MDM-System Step von Stibo Systems.

Weiterlesen …

Gemeinschaft Feuerwehrfachhandel Deutschland setzt auf PIM-System von e-pro

Die Gemeinschaft Feuerwehrfachhandel Deutschland (gdf) unterstützt ihre Mitglieder aus dem Bereich Brandschutztechnik bei der Produkteinführung und Vermarktung. Für eine schnellere und bessere Produktkommunikation im Print- und Onlinebereich hat sich die gdf für das PIM-System mediando der e-pro solutions GmbH entschieden.

Weiterlesen …

Optimale Kundenansprache dank PIM

Der E-Business-Spezialist communicode GmbH & Co. KG hat sich für die PIM- und Publishing-Lösung der infuniq systems GmbH entschieden, um die speziellen Anforderungen des Duschkabinenherstellers duka AG umzusetzen. Die hoch granulare Strukturierung von Produktinformationen und die Skalierbarkeit des verwendeten PIM-Systems waren dabei zentrale Aspekte.

Weiterlesen …

SEW-EURODRIVE fährt effizient mit SCHEMA ST4

Im Bereich der Investitionsgüter werden Produkte immer komplexer und technisch vergleichbarer. Das führt dazu, dass sich der Stellenwert der Technischen Dokumentation von einer „passiven“ internen Dienstleistung zu einem „aktiven“ Beitrag zum Geschäftserfolg gewandelt hat. Bei SEW-EURODRIVE hat man den Focus auf Rechtssicherheit, Kundenbindung und Differenzierung gegenüber dem Wettbewerb gelegt. Durch SCHEMA ST4 kann effizienter in diesen Bereichen gearbeitet werden.

Weiterlesen …

Weltweit erfolgreich vermarkten

Wichtigste Verkaufsinstrumente für manuelle Probennehmer und Abfüllgeräte von Bürkle sind ein Versandkatalog in elf Sprachen sowie der Online-Shop. Schnelle und flexible Anpassung der Inhalte, fehlende Datenhoheit, hohe externe Kosten sowie die zunehmende Internationalisierung der Produktvermarktung waren Aspekte, unter denen die bisherige Pflege der Website und die externe Katalogherstellung überprüft wurden.




Weiterlesen …