Lessons Learned

Erfahren Sie, wie Sie die Anforderungen bewältigen können, die mit der Erstellung mehrsprachiger Dokumente verbunden sind! Anbieter und Anwender vermitteln Ihnen, wie durchgängiges Product Information Management realisierbar ist, das alle relevanten Abteilungen im Unternehmen einbezieht. Sie berichten über ihre Erfahrungen mit Konzepten in der Praxis.


Die CLAAS KGaA mbH, einer der führenden Landmaschinenhersteller, optimiert mit ontram, dem webbasierten Translation Management System (TMS) der Andrä AG, seine Übersetzungs- und Abstimmungsprozesse für Druckerzeugnisse im Marketing. Im Fokus stehen die Erstellung mehrsprachiger Marketingbroschüren und die Anpassung der Inhalte an die Marktbedingungen der Zielländer. ontram sorgt bei CLAAS für konsistente multilinguale Texte und schafft einen einheitlichen Workflow, auf den Übersetzer, beteiligte Landesgesellschaften und Projektleiter in Echtzeit zugreifen können. Gleichzeitig ermöglicht die Integration des Layoutprogramms Adobe InDesign einen nahtlosen Informations- und Datenaustausch ohne Medienbrüche.

Die Continental AG vereint ein breites Know-how in der Reifen- und Bremsentechnologie, der Fahrdynamikregelung, der Elektronik und der Sensorik unter einem Dach. Entsprechend vielfältig und umfangreich ist das Aufkommen an Dokumenten, die übersetzt werden müssen. Um größere, mehrsprachige Übersetzungsprojekte, bei denen die interne Mannschaft mit externen Übersetzungsbüros und Freelancern zusammenarbeitet, besser steuern zu können, hat Continental das bestehende Übersetzungsmanagement von SDL TRADOS Technologies um die Server-basierte Workflow-Lösung SDL TeamWorks ergänzt.

Die Bosch Thermotechnik GmbH gehört zur Bosch-Gruppe und ist mit ihren Tochtergesellschaften der führende europäische Hersteller von ressourcenschonenden Heizungsprodukten und Warmwasserlösungen. Das Unternehmen entstand 2004 durch den Merger von Bosch Thermotechnik GmbH und Buderus Heiztechnik GmbH. Für die neu entstandene umfassende Produktpalette, die laufend erweitert oder verändert wird, sind die begleitenden Dokumentationen in die ca. 30 Sprachen der Exportländer zu übersetzen. Dies erfolgte in den vergangenen Jahren dezentral durch lokale Übersetzer, doch durch den Merger hat sich das Redaktionsfeld deutlich erweitert.

Das Product Information Management (PIM) System von Heiler Software dient bei Musician’s Friend, einer der 50 größten Onlinehändler in Nordamerika, ab sofort als zentrale Quelle für Produktinformationen. Damit soll eine einheitliche Vermarktung der Produkte über alle Vertriebskanäle hinweg gewährleistet werden.

Die Theorie des sog. „Long Tail“* verspricht hohe Umsätze durch den Verkauf von Nischenprodukten in bisher nicht erreichten Stückzahlen. Doch das Führen eines solchen Sortiments scheint zunächst aufwändig und kostspielig, ermöglicht aber hohe Gewinnmargen. Viele Unternehmen erzielen bereits zwei Drittel ihres Gewinns im Long Tail. Product Information Management (PIM) Systeme bieten eine Lösung dafür an.